/* google analytics, included 14.02.2011 */

Новости и публикации в прессе

 

25 Jahre NILES-SIMMONS

There are no translations available.

Foto 1: Der Geschäftsführende Gesellschafter Prof. Dr. Hans J. Naumann begrüßt die Gäste zum 25jährigen Jubiläum

Am 15. Und 16. September beging der Chemnitzer Werkzeugmaschinenhersteller NILES-SIMMONS mit einem Festakt das 25-jährige Standortjubiläum. Rund 200 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur werden am Freitag im Hauptsitz der Firma an der Zwickauer Straße erwartet. Unter dem Motto „25 Jahre NILES – eine Erfolgsgeschichte“ erwartete die Gäste eine abwechslungsreiche Zeitreise durch die beeindruckende Firmengeschichte.
Die Festredner wie u.a. der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Stanislav Tillich, der Botschafter der Russischen Föderation Wladimir Michailowitsch Grinin, die Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz Frau Barbara Ludwig, der Präsident der Fraunhofer Gesellschaft Prof. Dr. Reimund Neugebauer und Ex-VW Vorstand Prof. Carl Hahn würdigten die Entwicklung des Unternehmens aus unterschiedlichen Perspektiven.
 

Download als PDF

 
   

NSH Gruppe erweitert sich

There are no translations available.


 

Foto: Dr. Eberhard Schoppe, Markus Kamm
 (v.l.n.r.)

NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT Gruppe erweitert sich
     - Dr. Eberhard Schoppe wird neuer Geschäftsführer
      der RASOMA Werkzeugmaschinen GmbH

Bereits im Juli 2016 konnte der Chemnitzer Werkzeugmaschinenhersteller die Mehrheitsanteile
der Rasoma Werkzeugmaschinen GmbH übernehmen.Der langjährige geschäftsführende
Gesellschafter Peter Kaiser trat altersbedingt seinen Ruhestand an. Weitere Anteile hält der
geschäftsführende Gesellschafter Marcus Kamm.

„Wir haben uns auf eine sächsische Lösung verständigt.“, so Marcus Kamm zur Übernahme
durch die NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT Gruppe. Aufgrund der langjährigen Lieferbeziehungen
zwischen beiden Unternehmen, verspricht sich die NSH Gruppe Synergieeffekte sowie eine wichtige
Ergänzung ihres Produktportfolios im Bereich Turnkey und Automotive.

In diesem Zusammenhang, wurde zum 01.09. 2016 Dr. Eberhard Schoppe als weiterer Geschäftsführer
der RASOMA Werkzeugmaschinen GmbH bestellt. Dr. Schoppe gilt als Branchenexperte und verfügt über ein
breites Netzwerk von dem beide Unternehmen profitieren. Dr. Schoppe war zuletzt als Geschäftsführer
des Chemnitzer Maschinenherstellers Heckert tätig, der zur schweizerischen Starrag Gruppe zählt.

 
   

NILES-SIMMONS weiht neuen Verwaltungsaufbau ein

There are no translations available.


 

Foto: Übergangstrakt der den neuen Verwaltungsaufbau mit dem Verwaltungsgebäude verbindet

NILES-SIMMONS weiht neuen Verwaltungsaufbau ein
Am 26. Oktober wurde beim Chemnitzer Werkzeugmaschinenhersteller ein neuer Modernisierungsschritt vollzogen. Mit der Einweihung des Verwaltungsaufbaus mit Übergangstrasse in das Verwaltungsgebäude wurden zusätzliche Kapazitäten geschaffen und durch die räumliche Zusammenführung der Abteilungen Technologie, Service und Vertrieb zukünftig Synergieffekte in der Kundenbetreuung erzielt.
Der Geschäftsführende Gesellschafter, Prof. Dr. Hans J. Naumann betonte anlässlich der Übergabe eines neuen Bürotraktes, dass die deutlichen Verbesserungen der Arbeitsbedingungen von mehr als 30 Mitarbeitern eine weitere Effektivitätssteigerung des Unternehmens bringen müssen. Die räumlich beengten Bedingungen, unter denen insbesondere die NILES-Serviceabteilung noch unter den Nachwendebedingungen gearbeitet hat gehören damit der Vergangenheit an. „Wir haben damit ein letztes Provisorium abgeschafft“, betonte Prof. Naumann vor den Mitarbeitern der betreffenden Bereiche. Die Erzielung maximaler Synergieeffekte in der Zusammenarbeit von Vertrieb, Technologie und Kundendienst wird wesentlich zur effektiveren Betreuung der NILES-SIMMONS Kunden und damit zur Verbesserung der Marktarbeit der Firma beitragen, erklärte Herr Rainer Haberkorn, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb beim Chemnitzer Werkzeugmaschinenhersteller..



 
   

NILES-SIMMONS übergibt 2. Flexible Kurbelwellen-Fertigungslinie an BBAC

There are no translations available.


 

Foto: Einweihung Step2 BBAC Motorenwerk in Beijing durch Mr. Liu Xixin und Dr. Markus Keicher (General Manager BBAC Engine Plant)

NILES-SIMMONS übergibt zweite flexible Kurbelwellen-Fertigungslinie an Beijing Benz Automotive Corp. Ltd. (BBAC)
Die Beijing Benz Automotive Corp. (BBAC) hat am 9.7.2015 den Step2 ihres Motorenwerkes in Beijing feierlich eingeweiht. An der Einweihung nahmen auch Vertreter von NILES-SIMMONS als Lieferant der im Werk installierten Kurbelwellenlinien teil.  Mit der Einweihung wurde die  durch NILES-SIMMONS als Generalunternehmer gelieferte und installierte 2. Flexible Kurbelwellenlinie M270/M274 abgenommen und in die Produktion übergeben. Die erste Linie konnte schon 2013 erfolgreich in die Produktion überführt werden.
Von den Plant-Managern Mr. Liu Xixin und Dr. Markus Keicher wurde während der am 4 Jahrestag des 1. Spatenstichs des Motorenwerkes durchgeführten Feierstunde die Wichtigkeit des Projekts für Daimler-Benz in China betont.
Es wurde festgestellt, daß erstmals außerhalb von Europa ein hochflexibles Motorenwerk innerhalb der vorgegebenen Zeit und des vorgegebenen Budgets errichtet wurde, welches bereits jetzt 20.000 Motoren im Monat in höchster Daimler-Qualität für den boomenden chinesischen Markt bereitstellt.



 
   

NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT: трёхкратный призёр Intec

Группа компаний получила первый приз в категории "Молодые специалисты" // NILES-SIMMONS и WEMA Glauchau получили призы в категориях для предприятий численностью до и более ста сотрудников.

Экспертное жюри Intec вручало награды традиционно накануне начала выставки 23.02.2015. Предприятия холдинга NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT GmbH были отмечены наградами трижды.


Компания NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH получила приз Intec в категории "Молодые специалисты". Дипломированный инженер Оливер Георги, который начинал свою деятельность в компании как практикант, был награждён за оптимизацию рабочей зоны с целью развития технологии станков.  "Задача опытно-конструкторского проекта г-на Георги заключалась в реализации возросших требований к обрабатываемым деталям и процессу их изготовления в станке.  Благодаря его исследованиям общепринятая конструкция рабочей зоны была оптимизирована с помощью применения сборочных узлов нового образца, и технологический спектр обработки был значительно расширен",- доложил Генеральный директор и соучередитель проф. д-р Ханс Йо. Науманн.

"Эта награда - результат постоянного повышения уровня образования, а также раннего распознавания и вовлечения в работу юного потенциала", - дополнил г-н Науманн.

Кроме того компания NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH заняла второе место в категории для предприятий численностью более 100 сотрудников за разработку новой серии N30: впервые для обрабатывающих центров с ЧПУ были реализованы требования, в соответствии с проектом Industrie 4.0.  Комбинация сборочных узлов для универсальной и сверхчистовой обработки и интеграция различных методов компенсации погрешности обеспечивают изготовление деталей с точнейшей геометрией и вращательной симметрией. Применение данной технологии не зависит от размера партии и может распространяться на штучный выпуск, и поэтому является инновационным прорывом в сфере комплексной обработки.

Компания WEMA Glauchau, которая с мая 2013 входит в состав Группы компаний NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT, была награждена в категории для предприятий численностью менее 100 сотрудников за разработку концепта нового станка, на котором может осуществляться сухая обработка при шлифовании. По словам Рональда Криппендорфа, генерального директора WEMA Glauchau, "Охлаждение происходит при помощи криогенного газа и заменяет общепринятый метод охлаждения при помощи смазочно-охлаждающих жидкостей. Показатели энергозатратности и экологичности наших станков при производстве и эксплуатации могут быть значительно улучшены, так как не будет применяться опасное для окружающей среды охлаждающее вещество и, к тому же, затраты электроэнергии на охлаждение, фильтрацию и подачу СОЖ могут быть уменьшены на 80%. "

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL