/* google analytics, included 14.02.2011 */

NSH Gruppe erweitert sich


 

Foto: Dr. Eberhard Schoppe, Markus Kamm
 (v.l.n.r.)

NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT Gruppe erweitert sich
     - Dr. Eberhard Schoppe wird neuer Geschäftsführer
      der RASOMA Werkzeugmaschinen GmbH

Bereits im Juli 2016 konnte der Chemnitzer Werkzeugmaschinenhersteller die Mehrheitsanteile
der Rasoma Werkzeugmaschinen GmbH übernehmen.Der langjährige geschäftsführende
Gesellschafter Peter Kaiser trat altersbedingt seinen Ruhestand an. Weitere Anteile hält der
geschäftsführende Gesellschafter Marcus Kamm.

„Wir haben uns auf eine sächsische Lösung verständigt.“, so Marcus Kamm zur Übernahme
durch die NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT Gruppe. Aufgrund der langjährigen Lieferbeziehungen
zwischen beiden Unternehmen, verspricht sich die NSH Gruppe Synergieeffekte sowie eine wichtige
Ergänzung ihres Produktportfolios im Bereich Turnkey und Automotive.

In diesem Zusammenhang, wurde zum 01.09. 2016 Dr. Eberhard Schoppe als weiterer Geschäftsführer
der RASOMA Werkzeugmaschinen GmbH bestellt. Dr. Schoppe gilt als Branchenexperte und verfügt über ein
breites Netzwerk von dem beide Unternehmen profitieren. Dr. Schoppe war zuletzt als Geschäftsführer
des Chemnitzer Maschinenherstellers Heckert tätig, der zur schweizerischen Starrag Gruppe zählt.