/* google analytics, included 14.02.2011 */

Messeteilnahme EMO 2013

Mit einer äußerst positiven Bilanz endete die EMO 2013, die Weltleitmesse für Maschinenbau, in Hannover. Insgesamt beteiligten sich über 2.100 Aussteller aus 43 Ländern. An sechs Messetagen konnten in dem Zeitraum vom 16.-21. September fast 145.000 Besucher verzeichnet werden.

In der Halle 26 präsentierte NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT sein Know-How auf einer Fläche von über 400m2.

MEHR LEISTUNG – MEHR EFFIZIENZ – WENIGER LIFECYCLECOS

Unter diesem Motto stellt sich die NSH Gruppe als erfahrener Technology Provider vor.

NILES-SIMMONS stellte erstmals die neuentwickelte Baureihe N30 der interessierten Fachöffentlichkeit vor. Das Dreh-Bohr-Fräs-Bearbeitungszentrum N30MC bietet mit komplett neuentwickelten Baugruppen und Technologiemodulen mehr Energieeffizienz und mehr Leistungsreserven für ein vergrößertes, technologisches Werkstück- und Bearbeitungsspektrum .

 

Hegenscheidt-MFD stellte mit der Fest- und Richtwalzmaschine 7893R seine Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Kurbelwellenbearbeitung unter Beweis und zeigte wie mit höherer Flexibilität eine bessere Effizienz erreicht wird.

WEMA Glauchau, als neues Mitglied der NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT Gruppe, präsentierte mit dem Universal-Schleifzentrum S6 spezifische Lösung in der Schleifbearbeitung, für Werkstücke bis 2.200mm Länge und 1.200mm Schleiftiefe.

Besonders das neuentwickelte Dreh-Bohr-Fräs-Bearbeitungszentrum N30MC stieß auf eine sehr hohe Kundenresonaz und gezielte Nachfragen. Die Fest- und Richtwalzmaschine 7893R wurde innerhalb der ersten Tage direkt auf der Messe verkauft und auch die Firma WEMA Glauchau konnte konkrete Maschinennachfragen verzeichnen. Insgesamt wurden die meisten Anfragen aus dem deutschprachrigen Raum, gefolgt von den BRIC-Staaten, verzeichnet.

 

Download als PDF