/* google analytics, included 14.02.2011 */

Aktuelles und Pressemitteilungen

 

Leitungswechsel innerhalb Geschäftsführung

Die NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT GmbH möchte Sie darüber unterrichten, dass Frau Dr. Micaela Schönherr mit Wirkung vom 31. Oktober 2014 aus unserem Unternehmen ausgeschieden ist.
Frau Dr. Schönherr hat den Aufbau und die Tätigkeit des Unternehmens, beginnend bei der NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH, als auch später in der Führungsgesellschaft NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT GmbH, mit großem Erfolg als  Mitglied der Geschäftsführung begleitet.
Wir freuen uns, Sie auf gleichem Wege über weitere personelle Veränderungen im Führungsbereich der NSH Holding informieren zu können:
Herr Jörg Hellmann übernimmt ab Januar 2015 in der NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT GmbH die Position als Geschäftsführer und Chief Financial Officer (CFO). Damit obliegt Herrn Hellmann gleichzeitig die operative Leitung der Kaufmännischen Belange sowie die Verantwortung für die Bereiche Einkauf, Controlling, Personalwesen und EDV der NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH.
Herr Dr.-Ing. Gero Martel hat innerhalb der NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT GmbH die Funktionen des Geschäftsführers sowie Chief Operating Officer (COO) übernommen und trägt damit die Gesamtverantwortung für die operativen Bereiche aller Firmen der Holding
.
   

NILES-SIMMONS mit "Best Supplier" Award durch BBAC ausgezeichnet


 

Foto: Übergabe der Auszeichnung durch Liu Xixin und Dr. Markus Keicher (General Manager BBAC Engine Plant) an Frau Dr. Schönherr (GF NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH)

Beijing Benz Automotive Corp. Ltd. - Supplier Day 2014 „BBAC IS READY“
Das chinesische Joint Venture BBAC der DAIMLER AG hat am Montag, dem 7.Juli 2014, in Peking seinen Lieferantentag unter dem Motto „BBAC IS READY“ durchgeführt. „BBAC IS READY“ ist dabei die Kernaussage von BBAC hinsichtlich Marktpräsenz in China in Bezug auf Produktportfolio, Fertigung und Vertrieb von Mercedes Benz PKW‘s. In diesem Jahr wurden dabei insbesondere die enormen Fortschritte bei der strategischen Platzierung der Marke Mercedes Benz als Premiumhersteller am chinesischen Markt und der Ausbau des Werkes in Peking zum Anlass genommen, um Entwicklung und Ausbau darzustellen und Partner und Lieferanten, welche sich um diesen Ausbau verdient gemacht haben, als „Outstanding Supplier“ auszuzeichnen. Ein Kernprojekt beim Ausbau des Joint Ventures ist dabei die Lokalisierung der Motorenfertigung in einem eigenen BBAC-Motorenwerk am Standort Peking. Für dieses Motorenwerk, wurden verschiedene Ausrüstungspakete an sog. Generalunternehmer vergeben. Für die Fertigung der Hauptkomponenten der Motoren – Block, Kopf und Kurbelwelle – konnte die Chemnitzer Werkzeugmaschinenfirma NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH den Auftrag für die schlüsselfertige Lieferung der Kurbelwellenwellenlinie ausführen. Am 18. November 2013 konnte das Motorenwerk feierlich in Betrieb genommen werden. Für die schnelle Umsetzung dieser komplexen Aufgabe und die schnelle Erreichung der vollen Fertigungskapazität der Kurbelwellenanlage erhielt NILES-SIMMONS dafür die Auszeichnung als „Outstanding Supplier“. Die Auszeichnung  ist für den sächsischen Werkzeugmaschinenhersteller eine große Ehre, zumal von den ausgezeichneten Lieferanten, welche größtenteils Tier 1 Lieferanten für die Fahrzeugfertigung waren, nur 2 ausländische Unternehmen geehrt wurden.In der Laudatio von Herrn Dr. Markus Keicher, General Manager BBAC Engine Plant, wurde insbesondere die reibungslose Installation und die gelungene Übernahme der Anlage in die Produktion  gewürdigt. Mit dieser Referenz kann NILES-SIMMONS seine Position am Markt als Lieferant kompletter Fertigungsanlagen weiter ausbauen und empfiehlt sich für weitere neue Projekte.



 
   

Firmenjubiläum 180 Jahre NILES

Foto 1: Der Geschäftsführende Gesellschafter Prof. Dr. Hans J. Naumann begrüßt die nationalen und internationalen Gäste zum 180-jährigen Jubiläum

Am 04. Dezember 2013 beging der Chemnitzer Werkzeugmaschinenhersteller NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT mit einem Festakt das 180. Jubiläum der Firma NILES. Rund 200 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur folgten der Einladung in den Hauptsitz der Firma an die Zwickauer Straße in Chemnitz. Unter dem Motto „180 Jahre NILES – eine Zukunftsgeschichte“ erwartete die Gäste eine abwechslungsreiche Zeitreise durch die beeindruckende Firmengeschichte.

Der Geschäftsführende Gesellschafter Prof. Dr. Hans J. Naumann betonte in seiner Festrede den erfolgreichen Weg des Unternehmens NILES, der sich im Besonderen durch innovative Produkt- und Technologieentwicklung auszeichnet, gestern genauso wie heute. Festredner Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer Gesellschaft, unterstrich die mutige Entscheidung Naumanns  „die vor der Insolvenz stehende Niles Drehmaschinen GmbH von der Treuhandanstalt 1992 zu übernehmen" und damit das Fundament für den heutigen Erfolg zu legen.

NILES-SIMMONS ist der größte Werkzeugmaschinenhersteller in Sachsen und gehört innerhalb der Holding NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT, die ihren Stammsitz ebenfalls in Chemnitz hat, zu den 10 größten Herstellern in Deutschland und 34 größten weltweit. 

 

weiterlesen

   

Messeteilnahme EMO 2013

Mit einer äußerst positiven Bilanz endete die EMO 2013, die Weltleitmesse für Maschinenbau, in Hannover. Insgesamt beteiligten sich über 2.100 Aussteller aus 43 Ländern. An sechs Messetagen konnten in dem Zeitraum vom 16.-21. September fast 145.000 Besucher verzeichnet werden.

In der Halle 26 präsentierte NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT sein Know-How auf einer Fläche von über 400m2.

MEHR LEISTUNG – MEHR EFFIZIENZ – WENIGER LIFECYCLECOS

Unter diesem Motto stellt sich die NSH Gruppe als erfahrener Technology Provider vor.

NILES-SIMMONS stellte erstmals die neuentwickelte Baureihe N30 der interessierten Fachöffentlichkeit vor. Das Dreh-Bohr-Fräs-Bearbeitungszentrum N30MC bietet mit komplett neuentwickelten Baugruppen und Technologiemodulen mehr Energieeffizienz und mehr Leistungsreserven für ein vergrößertes, technologisches Werkstück- und Bearbeitungsspektrum .

 

weiterlesen

   

WEMA Glauchau wurde 2013 Mitglied der NSH Gruppe

Am 01.05.2013 wurde die WEMA Glauchau GmbH in die NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT-Gruppe aufgenommen. Die NSH Gruppe möchte die WEMA Glauchau weiter entwickeln und ihre Position am Markt national und international stärken.

Das Produktportfolio der WEMA Glauchau GmbH - präzise und individuelle Rundschleifmaschinen - bleibt selbstverständlich erhalten und wird in Zukunft weiter auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst und ausgebaut.

Gemeinsam mit der NSH Gruppe wird die WEMA Glauchau zukünftig auf wichtigen Fachmessen vertreten sein, so wie z.B. im September 2013 auf der EMO in Hannover. Dort stellte die WEMA Glauchau erstmalig auf dem Stand der NSH-Gruppe ihre Schleifmaschinen aus.

2014 wird die WEMA Glauchau ihr gesamtes Know-How für komplexe Schleifbearbeitungen auf der GrindTec Messe in Augsburg vom 19. bis zum 22. März präsentieren. Ausgestellt wird die Universelle Rundschleifmaschine S6, mit der Werkstücke von 2.000 mm Länge und bis zu 820 mm Umlaufdurchmesser komplett innen und außen bearbeitet werden können.

Wir freuen uns über Ihren Messebesuch!

WEMA Messestand / GrindTEC 2014: Halle 3 / Stand 3114

Weitere Informationen unter: www.wema-glauchau.de

Download als PDF
 
   

Seite 2 von 2